Nachfolge-Stories: Familienstreit der Oetkers

Erinnerst du dich an den Familienstreit der Oetkers? ­čÄé

Dr. Oetker – 8 Erben sind auch kein Segen

Der verstorbene Rudolf-August Oetker hat acht Erben aus drei verschiedenen Ehen. Die Kontrolle im Konzern lag lange Zeit bei den f├╝nf ├Ąltesten Kindern, die gemeinsam die Anteilsmehrheit besitzen. Die drei j├╝ngsten Kinder aus der letzten Ehe des Patriarchen, fordern – angef├╝hrt von Ferdinand Oetker – seit l├Ąngerem lautstark und ├Âffentlich mehr Einfluss in der Gesch├Ąftsf├╝hrung. Dies f├╝hrt immer wieder zu Spannungen und Problemen: So scheiterte die Fusion der eigenen Schifffahrtslinie Hamburg S├╝d mit Hapag Lloyd.

Fazit: Ein Streit zwischen Geschwistern kann zu erheblichen Folgen in der Familiendynamik f├╝hren. Transparenz ├╝ber die Nachfolgeplanung und ein Mediator f├╝r Krisenzeiten sind wichtige Instrumente f├╝r den Generationenwechsel.

Quelle: Handelsblatt

Scroll to top