Unternehmensnachfolge in Baden-Württemberg

  • Der Anteil an Betriebsinhabern, die 55 Jahre und älter sind, liegt bei rund 41 %.
  • Rund 17 % der Inhaber und Inhaberinnen planen ihr Unternehmen innerhalb der nächsten drei Jahren abzugeben.
  • Bis zum Jahr 2022 müssen ca. 21.600 Unternehmen übertragen werden.
  • Mehr Informationen: KfW-Monitor / IfM

Folgende Finanzierungsunterstützung gibt es in Baden-Württemberg (diese Liste wird laufend aktualisiert und kann somit nicht als vollständig gelten):

Folgende Formate und Hilfestellungen gibt es in Baden-Württemberg (diese Liste wird laufend aktualisiert und kann somit nicht als vollständig gelten):

  • In Baden-Württemberg gibt es ein etabliertes Netzwerk an Nachfolgemoderatoren. Deren Aufgabe ist es, Handlungsalternativen und Unterstützungsangebote aufzuzeigen und den Zugang zu Förderprogrammen zu ermöglichen. Sie arbeiten mit den örtlichen Fachberatern (Kreditinstituten, Steuerberatern, Rechtsanwälten, Betriebs- und Unternehmensberatern) für spezielle Fragen zusammen. Über die „ifex“ (Initiative für Existenzgründungen und Unternehmensnachfolge) finden Sie die Nachfolgemoderatoren.
  • Das RKW Baden-Württemberg bietet Beratungsangebote zur Unternehmensnachfolge.
  • Die Senioren der Wirtschaft unterstützen mit Praxiswissen bei Themen rund um die Nachfolgeregelung.

Auch im Nachfolgewiki finden Sie einen Überblick zu den Beratungsmöglichkeiten in Baden-Württemberg:

Auch im Nachfolgewiki finden Sie einen Überblick zu den Beratungsmöglichkeiten in Baden-Württemberg:

Scroll to top