Unternehmensnachfolge in Rheinland-Pfalz

  • Rheinland-Pfalz hat bundesweit mit rund 18,9 % den höchsten Anteil an ausbildenden KMU.
  • Etwa 38,7 % der KMU-Inhaber und -Inhaberinnen zwischen 55 und 59 Jahren haben sich noch nicht mit der Planung der Nachfolgeregelung auseinandergesetzt.
  • Bis zum Jahr 2022 müssen ca. 7.000 Unternehmen übertragen werden.
  • Mehr Informationen: KfW-Monitor / IfM

Folgende Finanzierungsunterstützung gibt es in Rheinland-Pfalz (diese Liste wird laufend aktualisiert und kann somit nicht als vollständig gelten):

Folgende Formate und Hilfestellungen gibt es in Rheinland-Pfalz (diese Liste wird laufend aktualisiert und kann somit nicht als vollständig gelten):

  • Die IHK Rheinhessen bietet ein Nachfolgehandbuch.
  • Die IHK-Koblenz bietet eine Reihe an Beratungsmöglichkeiten, wie bspw. ein Orientierungsgespräch, an. Darüber hinaus wird ein kostenloser Lotsendienst angeboten. Dabei werden Ihnen Experten aus verschiedenen Gebieten an die Seite gestellt, welche Sie bei Ihren Fragen beraten. Hinzu kommen ein kostenloses Steuerberatergespräch und ein Rechtsanwaltgespräch.
  • Die IHK-Pfalz bietet einen Nachfolge-Sprechtag an und ein kostenloses Beratungsgespräch.
  • Die IHK-Rheinhessen bietet ein kostenloses Beratungsgespräch an.
  • Sie können sich beim RKW-West zum Thema Unternehmensnachfolge beraten lassen.

Auch im Nachfolgewiki finden Sie einen Überblick zu den Beratungsmöglichkeiten in Rheinland-Pfalz:

Scroll to top