Nachfolge finanzieren – Welche Möglichkeiten bestehen?

 

Nachfolge_Bonsai

Die Finanzierung der Nachfolge ist sowohl für Übergeber als auch für Nachfolger von erheblicher Bedeutung. Natürlich hängt diese stark von der Übertragungsart ab. Ein Unternehmenskauf ist anders zu finanzieren als die Schenkungsteuer bei einer unentgeltlichen Übertragung. Für den Nachfolger ist es besonders wichtig, die Vor- und Nachteile einzelner Finanzierungsarten sorgfältig abzuwägen. Neben den Finanzmitteln für einen Kaufpreis müssen weitere Mittel, beispielsweise für Sachinvestitionen oder für die Einstellung neuer Mitarbeiter, eingeplant werden. Finanzielle Mittel können durch den Nachfolger selbst, weitere Gesellschafter oder externe Finanzmittelgeber (z. B. eine Bank) bereitgestellt werden. Auch Fördermittel spielen bei Nachfolge-Finanzierungen eine wichtige Rolle.

 

Förderung für die Unternehmensnachfolge: Vielfältige Angebote

 

FinanzierungAlle Fördermittel für Existenzgründer bieten auch für Übernehmer attraktive Möglichkeiten der Finanzierung. Diese stehen nicht nur für Einzelnachfolgen, sondern auch für partnerschaftliche Übernahmen mehrerer Gründer, Teilübernahmen sowie Seminare und Beratungsleistungen zur Verfügung. Gespräche mit der Hausbank oder mit Förderinstituten können dabei helfen, die richtige Förderung zu finden: Sei es über Realhilfen, Beratungshilfen oder Finanzierungshilfen.

 

Weiterführende Links, Tipps und Hilfestellungen

 

Im nachfolgewiki finden Sie viele Artikel, die speziell für diese Themen relevantes Wissen verständlich vermitteln. Folgende Artikel könnten für Sie spannend sein:

 

Umfangreiche Zusammenstellung zur Finanzierung der Nachfolge

Was muss ich bei der Außenfinanzierung beachten?

Wie funktioniert eine Innenfinanzierung?

Was muss ich beim Kauf eines Unternehmens beachten?